Genesis

Was ist genesis?

genesis ist ein Konzept zur integrativen Förderung von Menschen mit und ohne Behinderung nach dem Motto »Fördern durch Spielen«.

genesis wird in einem interdisziplinären Projekt mit Professoren und Studierenden, Software-/Hardwareentwicklern und Designern in Zusammenarbeit mit Pädagogen, Therapeuten, Psychologen und seinen Nutzern entwickelt.

genesis und seine Weiterentwicklung wird von der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm unterstützt.

Unsere Ziele:

genesis schafft Spielräume und Erlebniswelten für Menschen mit Behinderung – ganz ohne fremde Hilfe.

genesis ist mit jeder Behinderung spielbar.

genesis fördert das Sammeln sozialer und emotionaler Erfahrungen.

genesis ermöglicht eine Selbstdarstellung.

genesis regt die Fantasie an.

genesis macht das Spielen für Menschen mit und ohne Behinderung möglich.

genesis ist auf gängigen Windows-Rechnern, -Laptops und -Tablets lauffähig.

genesis bietet auch für Senioren ein Spielen, Rätseln und Lernen am Computer.

 

 

Unser Konzept

Nachdem die Behinderungen oder Einschränkungen so unterschiedlich sind, ist genesis vollständig individualisierbar. Das bedeutet, es kann auf jede Person einzeln wie maßgeschneidert angepasst werden!

Anpassung an individuelle Interessen

Eine besondere Spielfreude erreichen Sie mit selbstgestalteten Spielen. Anhand des mitgelieferten Mediators können Sie viele Spiele mit ihren eigenen Bildern, Texten und Tönen gestalten. Einfach das entsprechende Spiel wählen – Bilder auswählen – einfügen – speichern – fertig!

So erhalten Sie ein Puzzle mit ihren Urlaubsbildern, ein Memory aus Bildern von Freunden und Verwandten oder eine Bildersuche mit Fotos Ihrer Stadt.

In der genesis-Senior-Edition können Sie sich sogar ein eigenes Quiz einfallen lassen oder mit Fotos aus dem Familienalbum für die Großeltern ein ganz eigenes Geburtstagsgeschenk gestalten.

Wo kommt genesis zum Einsatz?

genesis ist anpassbar – das bedeutet, es gibt viele Einsatzbereiche!

Unsere Hauptanwendung liegt in der Arbeit mit Behinderten jeder Altersgruppe.

Egal ob in Wohngruppen oder Heimen als Gemeinschaftsspiel, mal alleine oder zuhause – genesis kann überall gespielt werden.

genesis ist durch das einfache Bedienkonzept und die Möglichkeiten der flexiblen Anpassung auch ideal in der Vorschulerziehung und in der Grundschule geeignet. 

genesis kann auch in der Altenheilkunde eingesetzt werden wie z.B. bei Schlaganfallpatienten in der Reha, Alzheimer- oder Parkinsonerkrankungen in der Diagnose und Therapie.

Auch in Seniorenheimen lässt sich genesis einsetzen. Es sind keinerlei Computerkenntnisse erforderlich und wird an Spielenachmittagen zum Highlight werden.

Natürlich ist genesis auch für Privatpersonen geeignet, die einfach nur Spaß am Spielen haben!